News 2018

22.03.2018

New Energy 2018 – Ein voller Erfolg

RECASE war auch in diesem Jahr wieder mit einem Messestand auf dem watt_2.0 Branchentreff im Rahmen der New Energy in Husum vertreten. An vier intensiven Messetagen vom 15. bis 18. März 2018 wurden zahl- und ideenreiche Gespräche mit anspruchsvollem Fachbesuchern und Verbrauchern geführt. Die Themenbreite war weit gespannt und reichte entsprechend der RECASE Geschäftsfelder von E-Mobilität bis hin zu offshore Windprojekten. Ein Themenschwerpunkt bildeten in diesem Jahr Anwendungsfälle der Sektorenkopplung, wie z.B. Power-to-Heat mit Windstrom und insbesondere die von RECASE vorgestellte Gülleveredelung durch Windstrom, die auch Minister Habeck persönlich vorgestellt werden konnte.

Ein Höhepunkt der New Energy waren die vom watt_2.0 Branchentreff initiierten und hochkarätig besetzten Fachforen, Diskussionsrunden und Fachkonferenzen. Ein weiteres Thema des Branchentreffs war das Bieten einer Plattform für Dialog und Erfahrungsaustausch, in der es zu einem konstruktiven und bereichernden Dialog der Branche mit Kritikern der Erneuerbare Energien kam.

Die Fachvorträge, die RECASE im Rahmen der watt_2.0 Foren gehalten hat, finden Sie unter folgenden Links:

>> Elektromobilität als netzdienlicher Beitrag zur Energiewende

>> Betreibermodelle für Windparks nach 20 Jahren Betriebszeit

>> Fallbeispiel Sektorenkopplung in SH: Windenergie im Wärmenetz


22.02.2018

Elektromobilität netzdienlich integrieren

Die netzdienliche Integration von Elektrofahrzeugen ist heute noch Zukunftsmusik. Es fehlen insbesondere regulatorische und technische Standards. Dabei weisen Studien auf ein erhebliches Potenzial der Elektromobilität zur Netzstabilisierung hin.

Wie groß die Potenziale zur netzdienlichen Integration von Elektrofahrzeugen in Deutschland zukünftig sein können, untersucht RECASE Projektingenieur Mitja Klatt in dem Fachartikel „Elektromobilität als netzdienlicher Beitrag zur Energiewende“, erschienen in der Februar-Ausgabe der SONNE WIND & WÄRME.

>> Mehr erfahren


21.02.2018

Innovative Energie-und Mobilitätskonzepte von RECASE auf der New Energy vom 15. bis 18. März 2018

RECASE entwickelt maßgeschneiderte Konzepte in den Bereichen Energie und Mobilität und unterstützt so Unternehmen, landwirtschaftliche Betriebe und Kommunen.
Wie im zurückliegenden Jahr wird RECASE sein Dienstleistungsportfolio vom 15. bis 18. März den Messebesuchern der New Energy in Husum präsentieren. In Gesprächen auf dem Messestand (1Watt15) und in Fachvorträgen der watt_2.0 Foren adressiert RECASE aktuelle Themen der Energiewende und zeigt Lösungswege auf. Zu den diesjährigen RECASE-Leitthemen der New Energy gehören:

Dezentrale Eigenversorgungsysteme
Innovative Energiesysteme können zum Beispiel mit PV, Kleinwindanlagen, KWK oder Solarthermie umgesetzt werden und ermöglichen insbesondere im gewerblichen Bereich eine klimafreundliche, unabhängige und kostensparende Energieversorgung. Dabei begleitet RECASE die Kunden durch das gesamte Projekt, entwickelt das Konzept, betreut die Umsetzung und sichert durch die Begleitung in der Betriebsphase höchste Qualität. Doch nicht nur im Verbrauchssektor sondern auch im Bereich regenerativer Stromerzeugung wird das Thema Eigenversorgung zunehmend interessanter. So wird, gerade durch die auslaufenden EEG-Vergütungszeiträume für Bestandswindenergieanlagen, die Frage nach einer alternativen Vergütungsform auch für Windparkbetreiber immer relevanter. Wie das gelingen kann, stellt RECASE Projektingenieur Jan Schmitz in seinem Vortrag „Betreibermodelle für Windparks nach 20 Jahren Betriebszeit“ am 15.03. um 12:30 Uhr vor.

Nachhaltige Sektorenkopplung
RECASE bietet seine Expertise auch in dem zukunftsorientierten Bereich der Power-to-X-Technologien an. Einerseits werden Konzepte entwickelt, um mittels dieser Technologien den Weiterbetrieb von Alt-Windenergieanlagen zu ermöglichen. Andererseits beschäftigt sich das Unternehmen auch mit Pilotprojekten in Schleswig-Holstein, in denen beispielsweise die Wandlung von elektrischer Energie in Wärme erprobt wird. Ein solches Vorhaben stellt RECASE Projektingenieur Mitja Klatt anhand einer schleswig-holsteinischen Gemeinde vor, die Windenergie durch Power-to-Heat als Wärme verfügbar machen will. Der Vortrag „Fallbeispiel Sektorenkopplung in SH: Windenergie im Wärmenetz“ findet am 16.03. um 15:00 Uhr statt.

Intelligent vernetzte Elektromobilität
Auch im Bereich der Elektromobilität ist RECASE aktiv und arbeitet mit Betrieben, Städten und Gemeinden zusammen. Für diese entwirft und verwirklicht RECASE Mobilitätskonzepte, beispielsweise in Form von e-Carsharing und unterstützt bei der Auswahl geeigneter Ladeinfrastruktur.
Welche Rolle die Elektromobilität innerhalb der Energiewende übernehmen und welchen Beitrag sie zur Stabilisierung elektrischer Verteilnetze in Zukunft leisten kann, thematisiert Mitja Klatt in dem Vortrag „Elektromobilität als netzdienlicher Beitrag zur Energiewende“ am 15.03. um 10:30 Uhr.

RECASE freut sich über Ihr Interesse an den vielfältigen Vorträgen und freut sich über Ihren Besuch am Messestand „1Watt15“.